Individualpsychologie (A. Adler)

 

In der Tiefenpsychologie werden drei klassische Richtungen unterschieden.

Sigmund Freud, (Psychoanalyse) Carl Gustav Jung (analytische Psychologie)

und Alfred Adler (Individualpsychologie)

 

Alfred Adler (1870–1937) begründete in der Individualpsychologie eine Sozial- und verständliche Alltags- und Gebrauchspsychologie.

Sie geht davon aus, dass jedes menschliche Handeln zielgerichtet ist.

 


 

Dieses Ziel ist uns allerdings nicht immer klar. Es kann sogar sein, dass Sie sich anstrengen, um etwas zu vermeiden und trotzdem immer wieder an den gleichen Punkt in Ihrem Leben kommen, der Sie stört. Das kann Streit, Beziehungsabbruch, häufiger Stellenwechsel, Minderwertigkeitsgefühle und vieles mehr sein.

 

In der Individualpsychologie ist zukunftsorientiert. Das zeigt den Optimismus dieser Psychologie: Die eigene Vergangenheit kann der Mensch nicht ändern, die Zukunft aber kann er selber gestalten.